Bahnhof / Willkommen

  • Trompeten/Zusammentrommeln takt.werk.
  • Begrüßungskomitee:„Die Lausitz spricht“
  • Masz-Orchester
  • Wilkommensgruß Wilhelm Wagenfeld + Ernst Neufert

Der Bahnhof ist die Keimzelle der Stadt. Dort begann die rasante Entwicklung vom kleinen Heidedorf zur pulsierenden Industriestadt. Sie wuchs entlang der 1867 eröffneten Bahnstrecke Berlin-Görlitz. Weißwasser wurde in vielerlei Hinsicht zur Einwandererstadt: für Menschen, die in der Glasindustrie oder später im Braunkohletagebau und dem Kraftwerk Boxberg Arbeit fanden. Auch Vertriebene, Geflüchtete und Aussiedler*innen aus Osteuropa fanden hier eine neue Heimat. Die einst Fremden haben sich längst eingelebt und standen für die Zeit des Modellfall bereit, andere zu empfangen und auf dem Weg in die Zukunft zu begleiten. Gemeinsam mit dem Begrüßungskomitee, Trommeln und Blechbläsern hießen Wagenfeld & Neufert die Besucher*innen zur Stadterkundung willkommen.

Parcours - Der Chor der Verwandlung am Bahnhof

Die Lausitz spricht

Herzlich willkommen. Da sind Sie ja endlich! Ich habe auf Sie gewartet.
Ich bin die Lausitz, die Lausitz von jetzt und von morgen.
Meine Arme sind ausgebreitet, meine Türen stehen offen, die Sonne ist schon da /die Sonne ist bestellt.
Ich liebe Gesellschaft. Und ich brauche Personal.
Sie kommen aus Weißwasser. Sie kommen aus dem Tagebau. Sie kommen aus den sorbischen Dörfern. Sie kommen aus Berlin. Sie kommen aus Polen. Sie kommen mit den Wölfen. Sie kommen zurück.
Sie kommen aus Dresden. Sie kommen aus Omsk. Sie kommen aus Syrien. Sie kommen aus New York.
Zu hoch, zu eng, zu teuer. Sie kommen aus allen Teilen der Welt. Amazing!
Sie kommen mit dem Regionalzug. Sie werden mit dem ICE gekommen sein!
Sie kommen mit Handkarren, mit Lastenrädern, mit E-Autos, mit dem Taxi, mit dem Traktor. Sie kommen in Fahrgemeinschaften. Dass Sie bleiben, ist eine Chance, warum Sie kommen, ist egal.
Geben Sie mir Struktur. Befüllen Sie mich mit Ideen. Mit Kindern. Mit Alten. Mit Mittelalten und ganzen Generationen. Mit Leben. Mit Werkstattatmosphäre, mit Gebrauch und Funktion.
Ich bin längst da. Ich biete Ihnen Land und freien Raum. Ich habe wunderschöne Gebäude. Ich bin vom Bauhaus geprägt. Ich habe Zeit für Sie. Meine Uhren sind entschleunigt. Ich hab auch homeoffice. Ich bin das Überflüssige los. Ich bin grün soweit das Auge reicht. Ich bin ganz Landschaft. Mit einem großen Loch und mit azurblauen Seen!
Ich bin die Karibik der Nordhalbkugel. Ich habe Gärten angelegt, in denen bald geerntet wird. Ich habe Spielplätze gebaut, wo noch keine Kinder sind. Ich lasse Busse halten, wo noch niemand einsteigt. Aber jetzt sind Sie ja da. Herzlich willkommen.

Begrüßungskomitee: Miteinander e.V.; Text: Ruth Feindel; Regie: Stefan Nolte
Parcours - Besucher*innen im Bahnof
Parcours - Der Chor vor dem Bahnhof
Parcours - Wagenfeld und Neufert ziehen los
Parcours - Aufbruch vom Bahnhof
Parcours - Der kleine Trompeter
Parcours - das Maszorchester spielt
Parcours - Wilkommensgruß Wagenfeld und Neufert

"Der Mensch als Masz"
Chor Remix

Der Chor der Verwandlung

Parcours - Bautafel Bahnhof Dez. 2018

Bautafel Bahnhof Dez. 2018
letztes Bildnächstes Bild